Ein Audifahrer stieß am Mittwoch um 0.10 Uhr beim Ausparken in der Schönbornstraße gegen einen Pkw-Skoda und entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Fremdschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern. Der Schadensverursacher wurde kurz darauf von einer Polizeistreife an seiner Wohnadresse angetroffen. Er war alkoholisiert und behauptete nach dem Unfall getrunken zu haben. Ein Atem-Alkoholtest ergab knapp ein Promille. Gegen den Audifahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme angeordnet. pol