Das war eine kurze Fahrt: Ein Mercedes-Benz-Fahrer ist am Montagabend im Stadtteil Garitz einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen worden. Der Fahrzeugführer äußerte dabei, dass er erst vor fünf Minuten losgefahren sei. Bei der Kontrolle konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden, teilt die Polizei Bad Kissingen mit. Dieses bestätigte ein kurz darauf durchgeführter Atemalkoholtest. Da das Ergebnis des Tests mehr als die erlaubte Promillegrenze von 0,5 Promille aufwies, wurde die erst angetretene Fahrt des 44-Jährigen unterbunden, so die Polizei. Zudem wurde er unmittelbar zur Dienststelle verbracht. Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen des Führens eines Fahrzeuges unter Alkoholeinfluss, so die Polizei. pol