Eine Autohalterin teilte der Polizei am Mittwoch gegen 18.05 Uhr telefonisch mit, dass soeben ein Pkw im Vorbeifahren an ihrem in der Innenstadt geparkten Fahrzeug den Spiegel beschädigt habe. Die 51-jährige Unfallverursacherin konnte gefunden werden, denn eine Anwohnerin hatte den Anstoß beobachtet und sofort die Polizei verständigt. Die Coburger Beamten stellten alkoholbedingte Ausfallerscheinungen bei der 51-Jährigen fest, als sie mit ihr sprachen. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Gegen die 51-Jährige wurde unter anderem ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, berichtet die Polizeiinspektion Coburg. pol