Nüchtern am Arbeitsplatz - so wäre es wünschenswert und sicher. Doch was tun, wenn dies nicht gelingt? Wie können Unternehmen damit umgehen, wenn Mitarbeiter oder Kollegen Alkohol, Drogen oder Medikamente konsumieren? Welche Hilfsangebote gibt es?

Zu diesen Themen lud die Suchtberatung des Diakonischen Werks Coburg e.V. im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche "Alkohol" Betriebe und Unternehmen aus Stadt und Land Coburg sowie dem Landkreis Coburg zu einer Auftaktveranstaltung für den geplanten Arbeitskreis zur betrieblichen Suchtarbeit für Coburg und Kronach ein.

Kontakt

Für weitere Veranstaltungen können sich Interessierte über das Sekretariat der Suchtberatungsstelle in einen Verteiler aufnehmen lassen unter 09561/2776880 oder per E-Mail an suchtberatung_coburg@diakonie-coburg.org. red