Zwei Verletzte waren nach einem Verkehrsaunfall am Freitagabend auf der Strecke zwischen Wind und Schweinbach zu beklagen. Ein 18-jähriger VW-Fahrer kam von der Straße ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug im angrenzenden Graben. Der Fahrzeugführer wurde hierbei leicht verletzt und hatte sich selbstständig ins Klinikum Bamberg begeben. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinwirkung stand, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins nach sich zog. Ein gleichaltriger Mitfahrer wurde leicht verletzt, zudem entstand an dem Pkw Totalschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Der junge Fahranfänger hat sich nun in einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung zu verantworten. pol