Diözesanadministrator Weihbischof Ulrich Boom hat Militärpfarrer Alfons Schöpf (55) mit Wirkung vom 1. November 2017 zum Kuratus von Hammelburg-Christkönig ernannt. Schöpf wurde 1962 in Gebenbach in der Oberpfalz geboren. Er studierte in Regensburg und Passau Katholische Theologie und empfing am 27. Juni 1998 im Passauer Dom die Priesterweihe. Danach wirkte er in seinem Heimatbistum Passau bis 2002 als Kaplan in Simbach am Inn. Im Oktober 2002 trat er in die Katholische Militärseelsorge ein und wurde Standortpfarrer in Neuburg an der Donau. Seit 1. Oktober 2017 wirkt Schöpf im Militärpfarramt Hammelburg. pow