Marktleugast — Seinen 85. Geburtstag feierte in Marktleugast Alfons Rieß im Kreise seiner Familie und zusammen mit vielen Vereinen. 1944 begann er seine Lehre zum Damen- und Herrenfriseur, die er mit der Gesellenprüfung und der Note "Sehr gut" abschloss. 1955 heiratete er seine Gretel und übernahm 1957 das elterliche Geschäft, das sein Vater 1922 gründet hatte. 1965 machte Rieß seinen Friseurmeister und 2001 wurde ihm der Altmeisterbrief verliehen.

Familientradition funktioniert

Rieß bildete zehn Lehrlinge aus, von denen sich die Hälfte als Meister selbstständig gemacht hat. Sein Geschäft übergab er an seine Tochter Angelika Petrik, und demnächst wird es seine Enkelin Nicole Rektorschik weiterführen. Die Familientradition funktioniert.
Die Hobbys des Jubilars sind die Musik und der Schützenverein. In beiden Vereinen ist er Gründungs- und inzwischen Ehrenmitglied. 16 Jahre kümmerte er sich zudem bei den Schützen als Hauptkassierer um die Finanzen.
Glückwünsche zum 85. Geburtstag übermittelten unter anderem: Bürgermeister Franz Uome für die Marktgemeinde, Pater Alard für die katholische Kirchengemeinde, Oliver Kutnar und Manfred Huhs für die Schützengesellschaft Marktleugast, Georg Purucker für die Blasmusikfreunde und Elmar Bauer für die Raiffeisenbank Oberland. Mit einem musikalischen Blumenstrauß in Form eines Ständchens gratulierte der Musikverein Marktleugast. kpw