Scheßlitz — Es wird gesägt und gesprayt, Musiker führen einen Soundcheck durch, aus der Küche kommen verführerische Gerüche. Es ist etwas im Gange an der Realschule Scheßlitz und seit Tagen stecken alle in den Vorbereitungen für den großen Tag. Es steht die Preisverleihung zur "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" an.
"Rassismus darf in dieser Welt keinen Platz haben. Wir sind alle ein Team", diese Worte richtete Karsten Tadda von den Brose Baskets per Videobotschaft an die Schüler, schließlich steht er als Schulpate hinter dem ganzen Projekt. Als eingespieltes Team präsentiert sich dann auch die Schülerschaft und gestaltet die Verleihung mit selbstgeschriebenen Songs, Kurzfilmen oder Gedichten, um so unterschiedliche Facetten der Themen Rassismus und Courage zu beleuchten.

Täglich daran erinnern

Als Höhepunkt überreicht