Altenkunstadt/Strössendorf - "Offene Kirche im Advent" heißt eine Aktion, mit der die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Altenkunstadt- Strössendorf durch die schönste Zeit des Jahres begleiten möchte. So sind an den vier Adventssonntagen die Sankt-Katharina-Kirche in Strössendorf und die Altenkunstadter Kreuzbergkirche nicht nur im Anschluss an die Vormittagsgottesdienste bis 18 Uhr geöffnet; Gemeindeglieder und Gäste erwarten hier auch jede Menge interessanter Angebote. "In unseren offenen Kirchen sollen Besucher spüren können, was ihnen guttut. Sie sollen sich wohlfühlen, mit Gott in Berührung kommen können, und sich mit nach Hause nehmen, was sie brauchen, um dieses Jahr in Weihnachtsstimmung zu kommen", sagt Pfarrerin Bettina Beck. Die Geistliche und Mitarbeiter der Kirchengemeinde haben dafür in den Gotteshäusern verschiedene Orte vorbereitet, wo Menschen sich einstimmen können auf Weihnachten, auf Gemütlichkeit und Kerzenlicht, auf Hoffnung und Frieden. Das Angebot reicht von Musik und Adventsgeschichten zum Anhören und Vorlesen über Bastelideen und ein Weihnachtsmemory für Kinder und Bastelfans bis hin zu Hoffnungs-Sternen zum Dekorieren zu Hause. Kerzen am Taufstein laden zum stillen Gebet. Für ein "Weihnachtsmarkt-Feeling" sorgen Glühwein,Tee und süße Sterne zum Mitnehmen. Die "Montagsbastler" der Kirchengemeinde bieten kreative Weihnachtsgeschenke zum Kauf an. "Alle können so lange oder kurz bleiben, wie sie möchten, und sich in den Kirchen frei bewegen", erklärt Pfarrerin Beck. Auch Eltern und Kinder sind herzlich willkommen. Ein Desinfektionsmittelspender steht bereit. bkl