Die Gemeinde Ahorn nutzt schon länger die Möglichkeit, über die "BayernNews" Nachrichten und Informationen zu posten. Die Bürger können sich informieren und dort auch selbst einbringen. Sie dient auch der Kommunikation zwischen dem Rathaus und den Bürgern, Vereinen, Ehrenamtlichen usw. Ein Klick genügt, und man erhält alle wichtigen Informationen über aktuelle Geschehnisse im Dorf.

Auch das Miteinander ist ein wichtiger Teil der App. So ist es möglich, über die Plattform Nachbarschaftshilfe anzubieten oder zu erbitten, beispielsweise das Einkaufen für ältere oder in häuslicher Quarantäne befindliche Mitbürger. "Die App hat hohes Potenzial, Menschen in vielen Lebenslagen zusammenzubringen, aber auch über das Ortsgeschehen auf dem Laufenden zu halten", sagt Bürgermeister Martin Finzel. "Wir hoffen auf regen und fairen Austausch." Die App kann unkompliziert und kostenfrei im jeweiligen Store heruntergeladen werden. Ahorn findet man unter https://www.bayern.digitale-doerfer.de/orte/bayern/coburg/ahorn/. red