Ein 21-Jähriger hat am Samstag auf einer Feier Betäubungsmittel und Alkohol konsumiert. Daraufhin kollabierte er. Da sich der 21-Jährige nicht mehr unter Kontrolle hatte und dem gerufenen Rettungsdienst gegenüber sehr aggressiv auftrat, wurde die Polizei verständigt. Mit vereinten Kräften gelang es, den Mann in den Rettungswagen zu bringen. Er wurde unter Polizeibegleitung ins Krankenhaus gefahren, berichtet die Polizei Gemünden. Aufgrund der aufgeheizten Stimmung wurde drei jungen Männern zwischen 15 und 20 Jahren Polizeigewahrsam angedroht. pol