Einen Adventskalender bietet die evangelische Kirchengemeinde erstmals vom 1. bis 24. Dezember in der Dreieinigkeitskirche an. Im Kalender warten Überraschungen zum Nachdenken, Basteln, Malen, Naschen, Dekorieren und vieles mehr. Da die Säckchen zwischen den Leuchtern der Kirche angebracht sind, sollten die Kinder mit ihren Eltern gemeinsam in die Kirche kommen. Mit frisch desinfizierten Händen lassen sich die kleinen Geschenke auch in Corona-Zeiten bedenkenlos entnehmen. Natürlich kann dabei auch die Weihnachtskrippe besucht werden. red