Die Gemeinde Adelsdorf geht den nächsten Schritt in Sachen Nahwärmeversorgung und gründet am Freitag, 21. Februar, eine Bürgergenossenschaft, die Bioenergie Adelsdorf e.G. Die Vorteile dieser partnerschaftlichen Unternehmensform liegen in der Bürgerbeteiligung und der günstigeren Kostenstruktur. Inzwischen haben sich über 260 Hauseigentümer gemeldet, die sich für einen Anschluss an die zentrale Nahwärmeversorgung interessieren - und es werden mehr. Die Versammlung beginnt um 17 Uhr in der Aischgrundhalle. red