Himmelkron/Harsdorf — Der Regen kam am Montag und damit acht Unfälle auf der A 9 und der A 70, deren Ursache immer die gleiche war: nicht angepasste Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn. Innerhalb kürzester Zeit gerieten am Morgen auf der Autobahn bei Plech drei Fahrzeuge ins Schleudern und prallten in die Schutzplanke. Der BMW eines 44-jährigen Berliners und der Audi eines 26-Jährigen aus Sachsen mussten abgeschleppt werden. Ein 46-jähriger Lausitzer konnte mit seinem beschädigten Daimler die Fahrt fortsetzen. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

In die Betonleitwand

Wenig später schleuderte ein 43-jähriger Bamberger auf der A 70 bei Harsdorf in die Betonleitwand, danach über die Fahrbahn und prallte schließlich in die Schutzplanke.