Dank eines knappen Sieges über die Lettenreuther Reserve bleibt der FC Michelau auch nach acht Spieltagen in der Fußball-A-Klasse 2 Lichtenfels ohne Punktverlust Spitzenreiter. Schney feierte gegen Schlusslicht Coburg den zweiten Saisonsieg, Hochstadt fertigte Creidlitz ab. Redwitz und Kirchlein trennten sich in der A-Klasse 5 mit einem Remis, während Dietersdorf in der A-Klasse 3 einen Kantersieg einfuhr.


A-Klasse 2 Lichtenfels

SV Arabesque Coburg -
FC Schney 1:5

Der FC Schney gewann sein Gastspiel in der Vestestadt deutlich. Kreusel brachte die Gäste schon früh in Führung (5.), nach dem Seitenwechsel glich Fahad Ali für die Coburger aus (60.). Ab der 70. Minute machte Schney seine Überlegenheit auch auf der Anzeigetafel deutlich. Kreusel stellte per Doppelschlag auf 3:1 (72., 75.), wenig später legte Brzoza noch einen Treffer obendrauf. Fischer besorgte den 5:1-Endstand für den FC per sicher verwandelten Strafstoß (83.). red

FC Michelau -
SpVgg Lettenreuth II 1:0

Die Hausherren waren wohl über die gesamte Spielzeit die tonangebende Mannschaft, doch verhielten sich die cleveren Gäste bis zum Ende sehr geschickt. So blieb dieses Derby bis zum Schluss spannend. Die Hausherren machten gleich mächtig Dampf und in der ersten Minute feuerte Nehling eine Direktabnahme über das Tor. In der 21. Minute war es wieder Nehling, der eine Flanke von Kober an die Latte schoss. Vom Lettenreuther Schlussmann Rüger war in der ersten Halbzeit wenig zu sehen. Erst unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff wurde ein abgefälschter Freistoß gefährlich, wobei der Nachschuss von Citron neben das Tor ging.
Im zweiten Abschnitt agierte Michelau hektischer, die Gäste konnten so das Geschehen offener gestalten. Das goldene Tor erzielte in der 56. Minute Özcan mit einem fulminanten Schuss aus rund 20 Metern. Die größte Chance zum Ausgleich hatte in der 66. Minute Hillebrand, doch sein Heber ging über das Tor. Da die Gastgeber für die Entscheidung nicht sorgen konnten, mussten sie bis zum Schlusspfiff hart arbeiten, um die Punkte am Maindamm zu behalten. gebe

FC Hochstadt -
TSG Creidlitz 4:1

Eber sorgte in der 25. Minute für die Führung der Hochstadter, nach der Pause erhöhte Schirner per Strafstoß auf 2:0 (58.). Klieme besorgte den dritten Treffer des FC (65.), Schwarz gelang in der 75. Minute der Ehrentreffer für Creidlitz. Kellner stellte fünf Minuten vor dem Spielende noch auf 4:1. red


A-Klasse 5 Kronach

SG FC Gehülz -
SG Roth-Main II 3:1

Brosemann erzielte die Führung für die Gäste (12.), danach klingelte es aber nur noch im Gehäuse der Roth-Mainer: Grünewald drückte das Leder zum Ausgleich über die Linie (32.), Richter brachte die Hausherren vor der Pause in Führung (42.). Nach dem Seitenwechsel sorgte Richter mit seinem zweiten Treffer früh für die Entscheidung (47.). red

FC Redwitz -
FC Kirchlein 1:1

Redwitz und Kirchlein teilten sich vor 70 Zuschauern am Ende die Punkte. Gleich zu Beginn der Partie brachte Eideloth die Gäste in Führung (5.), in der Schlussphase schaffte Redwitz den Ausgleich dank eines Strafstoßes: Demir Cali behielt die Nerven und stellte auf 1:1. red


A-Klasse 3 Coburg

SpVgg Dietersdorf -
TSV Untersiemau 10:0

Regelrecht deklassiert wurden die Gäste, die bereits beim Wechsel mit 0:8 im Hintertreffen lagen und an diesem Tag einfach kein Gegner waren. Fünffacher Torschütze war Lukas Strauch, während Markus Buchwald, Marcel Zimmer, Simon Brückner, Benedikt Herold und Tim Neumer die restlichen Treffer beisteuerten. di