Bibliotheken dürfen aufgrund der neuen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung keine Take-away-Dienste mehr anbieten. Deshalb ist auch das Abholfenster der Stadtbücherei ab sofort geschlossen. Da jedoch ein Lieferdienst weiterhin angeboten werden kann, wird die Stadtbücherei ab Montag, 4. Januar, mit einen Büchereilieferservice starten. Dieser Lieferdienst ist kostenlos, gilt aber vorerst nur für Büchereinutzer aus dem Lichtenfelser Stadtgebiet. Eine telefonische Service-Hotline (09571/795233) ist Montag, Dienstag, Donnerstag, von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr eingerichtet. Natürlich stehen auch die digitalen Angebote wie Franken-Onleihe und Freegal Music weiterhin zur Verfügung. Die Leihfristen der entliehenen Medien sowie die Gültigkeit der Büchereiausweise werden automatisch an die Schließzeit angepasst. Die Rückgabe der Medien ist nur über die Medienrückgabeboxen (Nähe Marktplatz 5) möglich. So funktioniert der Büchereilieferservice der Stadtbücherei für Büchereinutzer aus dem Lichtenfelser Stadtgebiet: 1. Bestellung per E-Mail - die gewünschten Medien können im Online-Katalog unter www.lichtenfels.de/medienbestand ausgesucht werden. Die Bestellung kann per E-Mail (stadtbuecherei@lichtenfels.de) gesendet werden. Für eine zügige Erledigung der Bestellung werden die Kunden gebeten, ihre Büchereiausweisnummer und Titel/Verfasser/Medienart der gewünschten Medien anzugeben. Sobald die Medientasche gepackt ist, erhält der Kunde eine Nachricht, wann die Medientasche ausgeliefert wird. Die gewünschten Medien können auch telefonisch zu den Servicezeiten bestellt werden. Die telefonische Service-Hotline (09571/795-233) ist Montag, Dienstag, Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr besetzt. Sobald die Medientasche gepackt ist, erhält der Kunde eine Nachricht, wann die Medientasche ausgeliefert wird. red