Wegen der starken Schneefälle am Montag und den damit verbundenen schwierigen Straßenverhältnissen konnten die Entsorgungsdienstleister des Landkreises Bamberg die Touren nicht wie geplant abschließen. Die Entsorger bieten daher Sondertouren an. Nicht entleerte Biomüllbehälter in den Gemeindebereichen Frensdorf und Pommersfelden sowie im Stadtgebiet Schlüsselfeld werden am Freitag, 4. Dezember, nachgefahren. Die Abfallwirtschaft empfiehlt aufgrund der Witterung, die braune Tonne gegebenenfalls bis dahin in einer Garage, einem Schuppen oder zumindest an einer windgeschützten Hauswand aufzustellen. Durch die erneute Bereitstellung am Ersatztermin 4. Dezember (bis 6 Uhr) wird die Wahrscheinlichkeit des Festfrierens deutlich geringer. Sitzt der Inhalt der Bio-Tonne am Tag der Entleerung trotzdem fest, sollte man versuchen, diesen mit einem Besenstiel oder Spaten aufzulockern, damit das Sammelgut aus der Tonne rutschen kann, heißt es in der Mitteilung aus dem Landratsamt weiter. red