Das Abangeln ist das letzte Gemeinschaftsfischen im Vereinsjahr des Angelvereins "Petri Heil" Haßlachtal. Da nur wenige der aktiven Angler den Weg zum Haßlacher Vereinsweiher fanden, war das Einhalten der Corona-Abstandsregel nicht schwer. Leider hatten auch die Fische keine rechte Beißlust, denn nur fünf Teilnehmern gelang ein Fang. Am Ende konnte der 1. Vorsitzende Philipp Viering den Siegerpokal an Ralf Müller überreichen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Frank Buckreus und Chris Thiel. Das Foto zeigt (v. l.) Vorsitzenden Philipp Viering, Chris Thieg, Frank Buckreus, Ralf Müller und 2. Vorsitzende Josef Schmidt Foto: privat