von unserem Mitarbeiter Werner Baier

Hirschaid — Zum 1. Februar werden die seit 2007 geltenden Einzeltarife des Erlebnisbads "Frankenlagune" um 50 Cent angehoben. Dies beschloss der Marktgemeinderat einstimmig, um das jährliche Defizit zu verringern. Die Einnahmen sollen durch die Erhöhung von 330 000 auf 380 00 Euro steigen.
Begründet wird die Gebührenerhöhung mit der Steigerung der Energiekosten. Sie hätten sich in den letzten zehn Jahren nahezu verdoppelt, informierte der Betriebsleiter der Frankenlagune, Wilhelm Brückner. Auch die Personalkosten haben sich im üblichen Umfang nach oben entwickelt.
Brückner ist überzeugt, dass die Badegäste nach so langer Zeit gleichbleibender Gebühren die moderate Erhöhung akzeptieren werden.