Heßdorf — Auf die vorjährige Chorreise, die den Heßdorfer Singkreis in den Süden zum Lago Maggiore führte, folgte heuer eine Reise zu den nördlich gelegenen Hansestädten Lübeck, Kiel und Wismar.
Chor-Vorsitzende und Reise-Organisatorin Emilie Meier hatte für die 97-köpfige Reisegruppe ein viertägiges Programm zusammengestellt, das mit Führungen durch die historische Altstadt in Wismar und in Lübeck gleich zwei Unesco-Welterbe-Highlights beinhaltete.
Der Besuch des Buddenbrookhauses, das dem Lebenswerk des Literatur- Nobelpreisträgers Thomas Mann gewidmet ist, gehörte quasi zum Pflichtprogramm.
Es wurde aber auch die Gelegenheit gerne genutzt, das Günter-Grass-Haus und das Willy-Brandt-Haus zu besuchen, die als Dokumentationsstätten über die zwei weiteren Nobelpreisträger Lübecks Auskunft geben.