Christiane Reuther

Paulina Kuhn, mit Rufnamen Paula, feierte am gestrigen Donnerstag im Kreise von Gleichgesinnten in der Tagespflege Scheller in Wülflingen ihren 95. Geburtstag. Die Musik ist und war Lebenselixier für die Seniorin, die zufrieden auf ihr Lebenswerk blickt.
Paulina Kuhn ist in Wülflingen aufgewachsen als Tochter von Johann Kuhn, der als "Schmierhök" im Landkreis unterwegs war. Bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Schweinfurt hatte sie 40 Jahre lang ihr berufliches Tätigkeitsfeld. Zwei Töchter hat Paula Kuhn großgezogen, eine davon ist bereits verstorben. Die Jubilarin freut sich über drei Enkel und neun Urenkel.


Tochter kümmert sich um sie

Die Arbeit hat Paula Kuhn jung gehalten. Seit drei Jahren verbringt sie tagsüber in der Tagespflege Scheller ihren Lebensabend und fühlt sich dort sehr wohl. Ansonsten wird sie von der Tochter umsorgt.
Dem Musikverein Wülflingen war Paula Kuhn als Kassier jahrzehntelang treu verbunden. Aus Dankbarkeit brachten die Musiker ihr an ihrem Ehrentag ein Ständchen dar. Gerührt zeigte sich Paula Kuhn über die musikalischen Glückwünsche der Kindergartenkinder.
Die Jubilarin war als Gründungsmitglied und Schriftführerin maßgeblich beteiligt, dass ein Kindergarten in Wülflingen gebaut wurde. Mit großer Leidenschaft brachte sie sich jahrzehntelang als Sängerin und Notenwart bei der Chorgemeinschaft Wülflingen ein. Ferner ist die Jubilarin Mitglied bei der Katholischen Arbeitnehmerbewegung und beim TSV Wülflingen. Viele Jahre hat sie sich bei der Katzenhilfe engagiert.
Zum Ehrentag überbrachten stellvertretender Landrat Oskar Ebert (FW), Haßfurts Zweiter Bürgermeister Michael Schlegelmilch (CSU) sowie Andrea Scheller von der Tagespflege die besten Glückwünsche zum 95. Geburtstag der Jubilarin.