Erlangen-Höchstadt — Am Sonntagnachmittag ist die Polizei in ein Seniorenheim im nördlichen Landkreis Erlangen-Höchstadt gerufen worden. Dort hatte sich ein 90-jähriger Bewohner mit einer Nagelschere bewaffnet und gegenüber Betreuern eine drohende Haltung eingenommen.
Der Mann, der bereits letzte Woche das Personal vorgegangen hatte, kündigte nach Angaben der Polizei außerdem an, sich selbst Gewalt anzutun. Die Streife konnte die Situation schnell unter Kontrolle bringen. Der 90-Jährige wurde in eine Klinik verlegt. red