1,06 Promille zeigte der Alkomat bei der Kontrolle eines 82-jährigen Coburgers am Dienstag um 22.15 Uhr durch Beamte des Coburger Einsatzzuges in der Rodacher Straße. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle des Audi-Fahrers bemerkten die Beamten Alkoholgeruch aus dem Innenraum des Fahrzeuges. Aus diesem Grund führten Sie bei dem Autofahrer einen Alkotest durch. Die Weiterfahrt des Mannes unterbanden die Beamten an Ort und Stelle, indem sie den Zündschlüssel sicherstellten. Gegen den Rentner ermitteln die Beamten wegen einem Verstoß nach dem Straßenverkehrsgesetz. pol