Opfer eines Raubüberfalls ist am Freitag ein 81-jähriger Bad Kissinger geworden. In der eigenen Garage überfiel ihn eine Unbekannte und riss ihm eine Uhr der Marke Rolex vom Handgelenk. Anschließend flüchtete die Frau, teilt das Polizeipräsidium Unterfranken mit.

Der 81-Jährige war gegen 11.50 Uhr von einem Besuch bei seiner Tochter heimgekehrt und hatte seinen Mercedes in einer Garage in der Maxstraße geparkt. Als er aus dem Auto ausstieg, sprach ihn eine ihm unbekannte Frau an und fragte ihn etwas auf Englisch mit osteuropäischem Akzent. Dabei fielen wiederholt die Worte "Klinik" und "Job". Vollkommen überraschend drückte sie den Senior plötzlich gegen die Garagenwand und riss ihm die Uhr der Marke Rolex vom Handgelenk. Die Täterin flüchtete in Richtung Maxstraße und stieg auf Höhe Klieglplatz in einen wartenden grauen Mercedes ein. Das Fahrzeug fuhr in Richtung Ostring davon. Möglicherweise befanden sich die Buchstaben "SF" auf dem Kennzeichen.

So sieht die Täterin aus

Die Täterin ist laut Polizei rund 30 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Sie hat eine kräftige Figur und glatte, schulterlange Haare. Sie spricht Englisch mit osteuropäischem Akzent und war bekleidet mit einem schwarzen Pullover mit silbernen Verzierungen an den Armen und einem schwarzen, über die Knie reichenden Wollrock, so die Polizei weiter.

"Erste Fahndungsmaßnahmen der Polizei Bad Kissingen führten bislang nicht zur Ergreifung der Täterin. Die weiteren Ermittlungen übernahm zwischenzeitlich die Kripo Schweinfurt und hofft auch auf Hinweise aus der Bevölkerung", schreibt das Polizeipräsidium Unterfranken in seiner Mitteilung.

Kripo sucht nach Zeugen

Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zu der Täterin oder dem Fluchtfahrzeug machen können. Diese können sich bei der Kriminalpolizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202 17 31 melden. pol