Am 27. Januar 1945 erreichten russische Truppen das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz. Franz Kluge wird am Montag, 27. Januar, ab 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge zum Holocaust-Gedenktag sprechen. Sein Vortrag "Tod oder Leben" wird anhand von Texten Überlebender ein würdiges Gedenken ermöglichen und dann einige kritische Gedanken zu diesem Thema ausbreiten. red