Lahm — Im Spitzenspiel der Kegler-Regionalliga Ofr./Ufr. trennten sich der SKC Kasendorf II und der TSV Hollstadt unentschieden, sodass der TSV Lahm mit dem klaren 7:1-Sieg über den KV Lohengrin Kulmbach die Spitze übernahm.
TSV Lahm -
Lohengrin Kulmbach 7:1
Nach der Gesamtholzzahl (3117:3095) war die Partie eigentlich eine enge Geschichte, doch gewannen die Kulmbacher nur ein Duell. Helmut Lutter (529/171) siegte mit 2,5:1,5 Sätzen, obwohl der fehlerfreie Matthias Meußgeyer (531/178) zwei Kegel mehr zu Fall brachte. Edwin Zang (514/160) verlor gegen Thomas Weber (527/171) mit 1:3 Sätzen. In der Mitte kam Daniel Stang (483/150) gegen Alexander Lutz (504/178) mit drei hauchdünnen Satzerfolgen zum Mannschaftspunkt.