Auf den Tag genau konnte Pfarrer in Ruhestand Armin Ammersbach sein 65-jähriges Priesterjubiläum feiern. Am 18. Juli 1954 wurde er von Bischof Julius Döpfner in Würzburg zum Priester geweiht.

Am Beginn des Dankgottesdienstes in der Hauskapelle im Burkarduswohnpark in Bad Kissingen, wo Pfarrer Ammersbach seinen Ruhestand verbringt, erzählte der Jubilar von den Stationen seines Lebensweges, vor allem von den Aufbruchzeiten durch das zweite Vatikanische Konzil.

Sein Neffe, Pfarrer Christian Ammersbach, fasste in der Predigt im Gedanken aus dem 2. Brief des Apostels Paulus an die Korinther das priesterliche Wirken und das Wesen von Armin zusammen: "Wir sind nicht Herren über euren Glauben, sondern Helfer zu eurer Freude!"

Nach einigen sehr persönlichen Grußworten bedankte sich Pfarrer Gerd Greier am Ende des Gottesdienstes auch bei seiner langjährigen Haushälterin, Frau Metz, für ihre Treue. red