Bereits am Mittwoch, den 11. August, ereigneten sich in der Wolfsgasse in Schweinfurt gegen 18 Uhr eine sexuelle Belästigung sowie eine Bedrohung gegenüber einer 64-jährigen Frau, welche sich nun doch zur Anzeigenerstattung entschied, wie die Polizei berichtet.

Die Frau wurde zur Tatzeit durch einen bislang unbekannten Täter nach dem Weg gefragt. Nachdem sie diesem den Weg erklärte, fing er an, die Dame an der Brust und am Po zu begrapschen. Als er sie anschließend noch am Handgelenk festhielt und sie mit einem Messer bedrohte, fing sie an zu schreien.

Couragierte Jugendliche

Mehrere Jugendliche wurden darauf aufmerksam und eilten hinzu, sodass der unbekannte Täter die Flucht ergriff.

Die Beschreibung des Täters: männlich, circa 25 Jahre alt, 180 cm groß, welliges, schwarzes, kurzes Haar, keine Brille, kein Bart, helle Oberbekleidung.

Die Schweinfurter Polizeiinspektion bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020. Ebenso werden die hilfsbereiten Jugendlichen gebeten, sich bei der Polizei zu melden. pol