Die Blaskapelle Ebenhausen feierte ihr 70-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gab es ein Kreismusikfest mit großem Festumzug. Angeführt wurde der Zug von Jürgen Kunkel, dem Dirigenten der Ebenhäuser Blasmusiker, und des Musikvereins Achberg, einer befreundeten Kapelle aus der Bodenseeregion, die dann auch später im Festzelt aufspielte.

23 Kapellen und ein Massenchor

Der große Festumzug mit 23 Kapellen endete mit einem Massenchor mit rund 630 Musikerinnen und Musikern auf dem Sportgelände des TSV Ebenhausen. Ein toller Anblick war zum Abschluss der sogenannte Musikergruß, bei dem alle Musikanten ihre Instrumente hochhalten. Nach dem Festumzug spielte der Musikverein Achberg im voll besetzten Festzelt bis am Abend "Viera Blech" das Publikum mit Blasmusik der Extraklasse begeisterte.