Herzogenaurach — Mit sechs Goldmedaillen, zwei silbernen, einer bronzenen, mehreren Bestzeiten und viel Lob der Trainerin Stephanie Amtmann sind die Herzogenauracher Schwimmer von den Kreismeisterschaften der "Langen Strecken" in Lauf/Pegnitz heimgekehrt. Acht "Delphine" hatten sich für die Schwimmwettbewerbe zwischen 400 und 1500 Metern qualifiziert. Michael Fischer, Albert und Alexandra Bathon vom Delphin Herzogenaurach beurteilten die Rennen als Kampfrichter.
Obwohl Anna Seefried (12 Jahre) ihre Meldezeit über 400 m Freistil um neun Sekunden unterbot, landete sie ganz knapp auf dem vierten Platz. Leonie Fischer (11) schwamm über 400 m Freistil auf Platz 2. Alissa Grothe (11) maß sich auf 400 m Lagen und Freistil. Bei letzterem Rennen schlug sie als Schnellste an.