Die Telekom hat ihre 5G-Initiative in Deutschland gestartet. Der Landkreis Coburg ist mit dabei, heißt es in einer Pressemitteilung. In Bad Rodach, Ebersdorf bei Coburg und Sonnefeld funken jetzt Mobilfunkstandorte im neusten Mobilfunkstandard. Auch die Nutzer eines modernen LTE-Smartphones profitieren, denn die Mobilfunkstation erkennt ab sofort, ob sich ein LTE- oder 5G-Handy in ihrer Funkzelle aufhält, und versorgen das Handy je nach Bedarf. Auch ältere Mobilfunkstandards wie GSM und UMTS werden weiterhin bedient. In der Mitteilung heißt es, das 5G-Netz stehe noch am Anfang. Der Landkreis Coburg nehme von Beginn an Teil an der Entwicklung und habe damit einen digitalen Standortvorteil. red