Zwar wurde die Ära des Turn- und Chorvereins 1907 von Burgkunstadt bereits offiziell beendet, doch zeigten die Mitglieder nochmals ein Herz für ihre Mitmenschen. Strahlende Gesichter waren im Kindergarten der Christuskirche zu sehen, als eine Spendenübergabe in Höhe von 5000 Euro an den Katholischen Kindergarten und die Evangelische Kindertagesstätte erfolgte.
Nachdem das Singen in Chorstärke nicht mehr möglich war, alle Mitglieder immer älter wurden und neue nicht hinzukamen, hatte die Mitgliederversammlung die Auflösung des Vereins beschlossen, der eigentlich 2017 sein 110-jähriges Bestehen hätte feiern können. Einigkeit bestand zugleich darüber, das Vereinsvermögen der Allgemeinheit zugutekommen zu lassen. So war es eine riesige Überraschung, als Vorsitzende Sylvia Bonfig im Evangelischen Kindergarten, in den die Kleinen des Katholischen Kindergartens ebenfalls gekommen waren, im Beisein ihrer Vorstandsdamen Hannelore Albert und Lieselotte Pauler ganz offiziell einen Scheck entrollte, auf dem die Zahl 5000 Euro vermerkt war.
Die Kindergartenleiterinnen Ute Seelmann und Stefanie Kunstmann bedankten sich mit herzlichen Worten. dr