Mit mittelschweren Verletzungen musste am Sonntag um 13.15 Uhr ein 30-jähriger Rödentaler nach einem Sturz von seinem Motorrad ins Coburger Klinikum eingeliefert werden. Von Fornbach in Richtung Lautertal fahrend, stürzte der Mann im Bereich einer Kurve von seinem Motorrad und zog sich mehrere Prellungen und eine Handfraktur zum, teilt die Polizeiinspektion Coburg mit. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve kam der Motorradfahrer ins Bankett, verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Er schlitterte samt Motorrad noch 50 Meter über die Straße.

Es entstand Totalschaden

Am Motorrad entstand ein Totalschaden in Höhe von 7500 Euro. Auch wenn der Motorradfahrer mit Verletzungen im Klinikum liegt, bleibt ihm nicht erspart, dass die Coburger Polizeiinspektion gegen ihn wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung ermittelt. red