Der Schwabthaler Sportverein feiert rund um sein Sportgelände in End vom heutigen Freitag bis 17. Juli sein 50-jähriges Bestehen. Die Verantwortlichen haben ein sportliches wie auch unterhaltsames Programm zusammengestellt.
Die Feierlichkeiten beginnen am heutigen Freitag ab 18 Uhr mit einem Altliga-Kleinfeld-Fußballturnier. Am Samstag, 9. Juli, steht dann ab 14 Uhr ein "Mixed-Kleinfeld-Turnier" mit sechs Damen- und sechs Herrenmannschaften auf dem Programm. Bei freiem Eintritt spielen ab 19 Uhr die "Besenkracher" auf der Bühne zum Open Air (bei schlechtem Wetter im Festzelt).
Der Sonntag, 10. Juli, steht im Zeichen der Jugend. Ab 10 Uhr spielen E-, D- und B- Jugendmannschaften gegeneinander. Um 21 Uhr wird dann auf einer Großleinwand das Finale der Europameisterschaft gezeigt.
Der Freitag, 15. Juli, steht ganz im Zeichen der kleinsten Fußballer. Ab 17 Uhr startet das F-Schüler-Kleinfeld-Turnier. Um 19 Uhr sind dann alle ehemaligen Spieler des Schwabthaler Sportvereins eingeladen.
Der Samstag, 16. Juli, gehört dem Mädchenmannschaften in End. In den Alterklassen U11, U13 und U17 kämpfen die Teams um den Sieg.
Am Sonntag, 17. Juli, zieht gegen 8.30 Uhr ein Festzug durch Schwabthal nach End zum Sportgelände. Dort beginnt um 9 Uhr ein Festgottesdienst mit dem Staffelsteiner Stadtpfarrer Georg Birkel. Den Gottesdienst umrahmt die Uetzinger Blaskapelle sowie der Singkreis Schwabthal-Kleukheim. Nach dem Weißwurst-Frühschoppen werden verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Am Nachmittag steht für die Kinder das Spielmobil der Stadt auf dem Sportplatz. Ab 14.30 Uhr rollt wieder der Ball, wenn die G-Jugend des SSV gegen die E/F-Juniorinnen des SSV antreten. Um 15 Uhr misst sich die Schwabthaler Kreisliga-Elf mit dem Bezirksligisten SV Friesen. Um 17 Uhr werden die SSV-Frauen, die in die Landesliga Nord aufgestiegen sind, gegen eine Oberfrankenauswahl antreten. gkl