Kemmern — Die Erste Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Kemmern, Carola Aumüller, hielt bei der Hauptversammlung einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Nach neun Neuzugängen zählt der Verein 230 Mitglieder.
Zweiter Bürgermeister Hans-Dieter Ruß dankte dem Vorstand für seine Aktivitäten, der Ausrichtung von Muttertagsfeier, Seniorennachmittag, Weihnachtsfeier und dem Besuch kranker und behinderter Menschen in der Adventszeit. Er stellte die neu ernannten Seniorenbeauftragten der Gemeinde, Annette Benoit und Ursula Mainbauer, vor, die sich um Veranstaltungen und Beratungen kümmern und als Vermittler zu Behörden und Ämtern fungieren. Zweiter Kreisvorsitzender Volker Ehrenberg erinnerte an die Angebote von Schulungen des VdK für Mitglieder der Vorstandschaft. Christa Filpe stellte sich als Frauenbetreuerin des Kreisverbandes vor und bot ihre Hilfe bei Fragen zu Angelegenheiten der Frauen an.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft und 20 Jahre Mitarbeit wurde Johann Aumüller ausgezeichnet. Marianne Jäger erhielt für 10 Jahre Mitgliedschaft und Mitarbeit eine Urkunde überreicht. Urkunde und Nadel erhielten Robert Batz für 40 Jahre, Gerhard Brehm, Josef Höfler, Gisela Kohmann und Siegberta Madlang für jeweils 30 Jahre und Theresia Albrecht, Benedikt Fuchs und Gundi Neumar für 25 Jahre Mitgliedschaft. red