Hammelburg — Die Jubiläums-Saison des Hammelburger Theaterrings 2015/2016 bietet wieder ein interessantes Programm am Mainfranken Theater in Würzburg. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Das Abo umfasst acht Vorstellungen, zwei Opern, ein Musical, drei Schauspiele und zwei Ballettabende. Besonders geprägt wird dieses Jubiläum mit dem Gastspiel des Mainfranken Theaters in der Musikakademie in Hammelburg am Samstag, 16. April 2016. Infos/Anmeldungen bei Heribert Schilling, Tel: 79141.
Die neue Theater Saison beginnt am Sonntag, 11. Oktober, mit einer Komödie. Nikolai Gogol gibt mit seiner amüsanten Komödie "Der Revisor" von 1836 die Habgier, Bestechlichkeit und Autoritätsgläubigkeit einer russischen Kleinstadt der Lächerlichkeit preis. Die nächste Vorstellung ist am Sonntag, 8. November, mit der großen Oper "Othello" von Giuseppe Verdi in Kooperation mit dem Theater Erfurt und seinem gefragten Opernregisseur Guy Montavon. Verdi komponierte diese Oper vom ersten Orchesterschlag bis zum traurigen Ende mit nie nachlassender Intensität.


Musical und Ballett

Kurz vor Weihnachten, am
Samstag, 19. Dezember, folgt das Musical "Jekyll & Hyde" von Frank Wildhorn. Eine Novelle von 1886 über die Geschichte mysteriöser Morde in London ist die Grundlage für dieses sehr erfolgreiche Musical.
Am Sonntag, 31. Januar 2016, ist ein Ballettabend mit "Scheherazade" von Anna Vita, Musik von Nikolai Rimski-Korsakow.
Am Samstag, 5. März, folgt das 1949 uraufgeführte Schauspiel "Tod eines Handlungsreisenden" von Arthur Miller, eine weltweit bekannte Charakterstudie und schonungslose Abrechnung mit einem inhumanen Wirtschaftssystem.
Am Sonntag, 17. April, steht die Oper "Die lustigen Weiber von Windsor" von Otto Nikolai an. Am Samstag, 14. Mai, erwarten den Theaterring gleich zwei Tanzkreationen mit "Linchpin" von Can Arslan und "Die Glasmenagerie" von Ivan Alboresi. Die Jubiläums-Saison schließt am Samstag, 18. Juni 2016, mit der berühmtesten Liebesgeschichte der Weltliteratur "Romeo und Julia" von William Shakespeare. red