Das Gesundheitsamt Haßberge meldet über das Wochenende 37 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und einen weiteren Todesfall. Dabei handelt es sich um einen 42-jährigen Mann, der in einer Klinik mit oder an der Infektion verstorben ist, wie das Landratsamt am gestrigen Sonntag mitteilte.

Vorerkrankungen sind nicht bekannt. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 24. Landrat Wilhelm Schneider spricht den Hinterbliebenen seine Anteilnahme aus: "Mein aufrichtiges Beileid gilt der Familie, den Angehörigen und Freunden der Verstorbenen."

Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle beläuft sich auf 1234 (Stand: am Sonntag, 6. Dezember, 12 Uhr). 796 Bürger sind inzwischen genesen. Aktuell sind 414 Personen mit dem Virus infiziert. In häuslicher Isolation befinden sich 859 Personen. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit derzeit bei 196,72 (Stand: am Samstag, 5. Dezember). red