Eine besondere Ehrung stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Leesten. Rosalinde Dremel, Inge Kraus und Michaela Stöcklein feierten ihr 40. Jubiläum als aktive Mitglieder der Damenfeuerwehr. Durch den stellvertretenden Landrat Johann Pfister und Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann erhielten die Jubilarinnen jeweils eine Urkunde und das goldene Feuerwehrehrenzeichen. Seit Gründung der Damenfeuerwehr im Jahr 1978 sind die drei geehrten Frauen aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr Leesten tätig.

Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf, Wolfgang Desel, würdigte auch rückblickend die nicht mehr aktiven Gründungsdamen, die mit viel Überzeugungskraft und Ausdauer vor 40 Jahren eine der ersten Damenfeuerwehren im Landkreis Bamberg bildeten. Ihnen wurde in diesem Rahmen besonders gedankt, denn durch diesen Schritt wurde der Grundstein für die heute 13 "Frau" starke Damengruppe in Leesten gelegt.

Die Frauenbeauftragte, Kreisbrandmeisterin Monika Schramm, freute sich besonders, erstmals drei Frauen für 40 Jahre aktiven Dienst ehren zu können. Auch der neue Kreisbrandmeister Christoph Krombholz sowie seine zwei Vorgänger Kreisbrandmeister a.D. Bernhard Schlicht und Georg Heyd waren gekommen, um ihre Anerkennung zum Ausdruck zu bringen. Nach dem offiziellen Teil wurde die bewegte Geschichte der Damenfeuerwehr Leesten noch in vielen Bildern gezeigt. Ines Schellmann