Die Firma Concept Laser stellte am 31. März ihre Planungen für den Neubau eines 3D-Campus an der Rudolf-Diesel-Straße in Lichtenfels Landrat Christian Meißner und Bürgermeister Andreas Hügerich vor. Die Beteiligten vereinbarten hierbei, die erforderlichen Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans und der Aufstellung des Bebauungsplans sowie das Baugenehmigungsverfahren parallel zu betreiben, um den von Concept Laser gewünschten Baubeginn zum 1. Oktober zu ermöglichen.
Der Bauantrag ging am 12. Juli beim Landratsamt ein. Es wurden umgehend alle erforderlichen Fachstellen im Landratsamt und andere Behörden beteiligt. Nach Auswertung aller eingegangenen Stellungnahmen kann die Baugenehmigung somit erteilt werden.
"Ich freue mich und bin auch stolz, dass der ehrgeizige Zeitplan eingehalten werden konnte. Stadt, Landkreis und Bauherr haben hier vorbildlich und konstruktiv zusammengearbeitet, so dass heute der genehmigte Bauantrag vorliegt. Es ist ein guter Tag für Concept Laser, die Stadt Lichtenfels und den gesamten Landkreis, dass nun dem gewünschten Baubeginn nichts mehr im Wege steht", freut sich der Lichtenfelser Landrat Christian Meißner bei der Übergabe der Baugenehmigung an Frank Herzog, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von Concept Laser. red