Ein amtsbekannter Lichtenfelser musste sich in der Nacht zum Donnerstag im Nahbereich vom Bahnhof einer Personenkontrolle unterziehen. Als der 39-Jährige aufgefordert wurde, seine Tascheninhalte vorzuzeigen, ließ er einen Joint fallen und stellte sich darauf. An ihn ergeht nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.