Das Laufprojekt der Abendschau des Bayerischen Rundfunks, des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes und der TU München bringt seit 2008 jährlich mehrere zehntausend Bayern dazu, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Turnverein Unterrodach wieder daran.

Unter der Leitung von Doris Gebhardt und den Betreuern Burgi Krüger, Katja Fischer sowie Udo Witasch wurde seit dem 29. April zehn Wochen lang, jeweils montags und donnerstags, für einen Zehnkilometerlauf trainiert. Die Trainingseinheiten in der Gruppe erhöhten die Motivation und das Durchhaltevermögen, um gemeinsam die Fitness zu steigern. Die Bewegung in der Natur trug auch in hohem Maße zur Erholung und Entspannung bei.

Beim Abschlusslauf im schönen Zeyerngrund nahmen 37 sportbegeisterte Jogger und Walker teil. Der Wettergott meinte es gut mit den Sportlern und so konnten die zwei Gruppen bei angenehmen Temperaturen ihren Lauf absolvieren.

Dank gilt dem Turnverein Unterrodach für das gelungene Angebot und allen an der Organisation und Durchführung der Lauf-10-Aktion Beteiligten, speziell Katja und Peter Fischer, welche spontan die Leitung nach dem Ausfall von Übungsleiterin Doris Gebhardt übernahmen. Alle Bilder gibt es auf der Homepage des TVU unter www.tvunterrodach.de . red