Bei fast hochsommerlichen Temperaturen ermittelten die Schülerinnen und Schüler der Klassen U 12 und jünger in Bad Staffelstein die Leichtathletik-Kreismeister im Dreikampf plus 800 Meter. In den Klassen U16/U14 wurden die Meister in den Einzeldisziplinen gesucht.
Die zweigeteilte Meisterschaft zeigte deutlich, dass die Teilnehmerfelder in den jüngeren Klassen erfreulich groß sind, je höher die Klassen allerdings, umso weniger Teilnehmer. Erfolgreichster Verein war der TSV Scheuerfeld mit 33 Podestplätzen (19 Gold/9 Silber/5 Bronze), gefolgt von der Spvg Ahorn(4/2/2), TSV Bad Rodach (2/3) und TV Ottowind (1/1/1).
Zum Teil erstaunliche Leistungen gab es im Dreikampf (50 Meter, Weitsprung, Ballweitwurf) der Klassen U12/U10 zu sehen. Dabei glänzten vor allem die Aktiven der Spvg Ahorn. Sie gewannen vier von acht Klassen.