Am Dienstagmittag um 12.49 Uhr wurde ein 32-Jähriger mit seinem Pkw an der Anschlussstelle Nürnberg-Nord der A 3 einer Kontrolle unterzogen. Beim Abgleich der Daten des Bulgaren mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen mit dem polizeilichen Fahndungsbestand wurde festgestellt, dass ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Köln gegen den Mann bestand. Nach Bezahlung der ausstehenden Geldstrafe von 500 Euro konnte der Mann seinen Weg allerdings fortsetzen. pol