In festlichem Rahmen spendete Erzbischof Ludwig Schick 32 jungen Christen das Sakrament der Firmung.

Damit ihr Leben gelingt, brauche es auch die Kraft des Heiligen Geistes, erinnerte der Erzbischof. Nach dem feierlichen Einzug in die Pfarrkirche Mariä Geburt sprach er von einem besonderen Tag für die Firmlinge, wobei er den Wunsch äußerte, dass weiterhin jeder seinen Platz in der Kirche finden, Gott dabei der Begleiter und der Heilige Geist Wegweiser sein mögen.

Mit herzlichen Worten empfingen auch Bürgermeister Robert Hümmer namens der politischen Gemeinde Altenkunstadt und Pfarradministrator Pater Kosma Rejmer seitens der katholischen Pfarrgemeinde den Erzbischof. "Haltet immer eine gute Verbindung zu Gott", ermunterte Ludwig Schick die jungen Firmlinge. dr