Die Firma Uponor hat 3000 Euro für die Kinder- und Jugendhospizarbeit der Malteser gespendet. Das Unternehmen hatte nach eigenen Angaben nicht mehr benötigte Betriebsmittel wie EDV-Zubehör oder Kleinmöbel für wohltätige Zwecke an seine Mitarbeiter versteigert. Zudem fand zum ersten Mal eine Weihnachtsspendenaktion von Mitarbeitern für Mitarbeiter statt, bei der Beschäftigte Grillwürstchen und Glühwein verkauften. Die fleißigen Auszubildenden unterstützten die Aktion. Der von beiden Aktionen gesammelte Erlös von 3000 Euro kommt der Kinder- und Jugendhospizarbeit der Malteser in der Diözese Würzburg zugute, die auch im Landkreis Haßberge aktiv ist. red