Sehr groß war die Freude bei Direktor Peter Wambach von der Bamberger Lebenshilfe, als ihm Präsident Claus Engelbrecht und Vizepräsident Marcus Fischer vom Lions Club Bamberg-Michelsberg den Scheck über 3000 Euro überreichten.
Damit wird das Schülercafé der Bertold-Scharfenberg-Schule unterstützt. Dies ist ein Projekt der Lebenshilfe, bei dem das lebensbegleitende Lernen aktiv unterstützt wird. Die Schule in der Moosstraße ist mitten in der Neugestaltung des Cafés, in dem Arbeitstugenden, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schüler sinnvoll und praktisch angebahnt und vertieft werden können. Zudem es ein Ort der Begegnung und bietet den geistig behinderten Schülern die Möglichkeit, Selbstständigkeit zu fördern. Die 3000 Euro werden für die neue Theke eingesetzt. Die Spendensumme stammt aus dem Benefiz-Jazzkonzert mit der Keep Swinging Big Band, welches auch in diesem Jahr wieder ein Riesenerfolg war. Das ausverkaufte Haus sorgte für diesen mächtigen Erlös von 3000 Euro. Nadine Nüsslein