Das Ingenieurbüro Hofmann GmbH & Co. KG (Tüv Nord) hat dieses Jahr, anstatt seinen Geschäftspartnern Weihnachtsgeschenke zu kaufen, 3000 Euro dem Wünschewagen Franken gespendet. Schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen - das ermöglicht der Wünschewagen. red