Nachdem die historischen Gebäude Bad Kissingens in einer Testphase von August bis Oktober 2021 für Gäste und Einwohner erlebbar gemacht wurden, wird das Angebot der Bayerischen Staatsbad Bad Kissingen GmbH nun dauerhaft erweitert. So werden der Regenten- und der Arkadenbau ab Mittwoch, 15. Dezember ganzjährig täglich für Interessierte geöffnet sein, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Hintergrund des erweiterten Angebots sind die erfolgreichen Ergebnisse der dreimonatigen Testphase: In den Monaten August bis Oktober konnten rund 3000 Besucherinnen und Besucher des historischen Rundgangs verzeichnet werden.

" Wir möchten unsere historischen Gebäude auch weiterhin allen Interessierten zugänglich machen und ihnen mit einem individuellen oder geführten Rundgang interessante Einblicke in die Geschichte und Entwicklung geben", erklärt Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Bayerischen Staatsbad Bad Kissingen GmbH.

"Ich war immer schon überzeugt davon, dass wir mehr haben als wir zeigen. Dass diese Führungen so erfolgreich sind, hat mir meine Annahme bestätigt", sagt Oberbürgermeister der Stadt Bad Kissingen Dirk Vogel, laut der Pressemitteilung.

Start am Regentenbau

Der Rundgang startet am Eingang des Regentenbaus, führt durch das Foyer in den Grünen Saal, weiter durch den Max-Littmann-Saal mit Blick auf die Bühne und Königsloge und anschließend in den Weißen Saal. Von dort werden die Gäste weiter durch das Damenzimmer und den Salon am Schmuckhof in den Schmuckhof geleitet. Nach einem kurzen Aufenthalt gehen die Gäste weiter in die Tourist-Information, wo diese sich beraten lassen, Prospektmaterial mitnehmen oder Souvenirs kaufen können. Auf dem Weg in den Kurgarten oder zur Brunnen- und Wandelhalle bleibt den Gästen Zeit, einen Blick in den Rossini-Saal zu werfen.

Besuchende können die Räumlichkeiten individuell besichtigen und erhalten interessante Einblicke und Informationen zu den einzelnen Räumen. Zudem sind für Gruppen individuelle Führungen buchbar, während für Einzelpersonen regelmäßige Führungen angeboten werden.(Weiter Infos online: www.badkissingen.de/besichtigunggebaeude).

Die Besichtigung des Regenten- und Arkadenbaus ist montags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr, letzter Einlass 16.30 Uhr, möglich. Tickets sind online sowie an der Tourist-Information Arkadenbau erhältlich. Zudem können Karten direkt am Eingang des Regentenbaus erworben werden.

Das Ticket beinhaltet auch den Besuch des Heilwasserausschanks und von Mittwoch bis Sonntag den Zugang zu den Konzerten der Staatsbad Philharmonie Kissingen.

Während Großveranstaltungen, Veranstaltungsreihen oder Messen kann es zu Änderungen kommen. Zudem wird keine Besichtigung an Heiligabend und Silvester angeboten. Interessierte können darüber hinaus ab 15. Dezember montags, samstags und sonntags jeweils um 14 Uhr an der "Führung durch die historischen Gebäude und Kuranlagen" teilnehmen.Karten gibt es online unter www.badkissingen.de/besichtigunggebaeude, an der Tourist-Information Arkadenbau sowie am Eingang des Regentenbaus. Am Samstag, 18. Dezember können aufgrund von Vorbereitungen für den Kissinger Winterzauber keine Führungen oder Besichtigungen stattfinden.

Neben dem Regenten- und Arkadenbau kann auch die Wandelhalle entdeckt werden. Sie ist ab Mittwoch, 15. Dezember für Besucher montags bis sonntags täglich von 9 bis 18 Uhr außerhalb der Konzert- und Heilwasserausschankzeiten frei zugänglich. red