Kreis Haßberge — Ein 3:3-Unentschieden erkämpfte sich der SV Fatschenbrunn gegen den Tabellenführer der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 3, VfR Hermannsberg-Breitbrunn. Dies nutzte der SV Ebelsbach, um mit einem 6:0 über die Spfr. Steinsfeld zum VfR aufzuschließen. Mit 3:2 entführte die SG Fürnbach/Dankenfeld beim FC Sand III die Punkte, die DJK Dampfach II und die DJK Oberschwappach trennten sich 2:2. Der FC Knetzgau bleibt nach seinem 0:2 gegen die SG Traustadt/Donnersdorf Letzter, während der SC Geusfeld mit 2:2 beim FC 08 Zeil immerhin seinen zweiten Punkt der Saison verbuchte.
FC Knetzgau -
SG Traustadt/Donnersdorf 0:2

Nach seinem jüngsten Punktgewinn wollte der FCK nachlegen, doch dies wurde schon in der 17. Min durchkreuzt, als Pfaff das 0:1 erzielte. Danach hatte auch der FC seine Chancen, doch in der 60. Minute kam die kalte Dusche, denn Bauer gelang das 0:2. Nun war die Partie entschieden, und Knetzgau nutzte selbst eine Gelb-Rote Karte gegen Lenhard in der Schlussphase nichts mehr.
SV Fatschenbrunn -
VfR Hermannsberg-Breit. 3:3

Die Hermannsberger legten gut los und kamen durch Hornung in der 33. Minute zum 0:1, doch schon im Gegenzug glich Neundörfer aus. Nach dem Wechsel ging wieder Hermannsberg durch A. Frank (62.) in Führung, doch Oppelt glich in der 75. Minute aus. Nach dem 2:3 durch D. Frank in der 78. Minute schien der VfR auf Siegkurs, doch wieder schlug Fatschenbrunn zurück, und Oppelt (90.) rettete noch einen Punkt.
DJK Dampfach II -
DJK Oberschwappach 2:2

Die Dampfacher gingen in der 40. Minute durch Klement nach vorne. Nach dem Wechsel stürmte dann Oberschwappach, und Merkel glich in der 52. Minute aus. Durch Klug (63.) ging der Gast gar mit 1:2 nach vorne. Nun war Dampfach in Zugzwang und kam durch Yeniay in der 67. Minute zum Ausgleich. In der hektischen Schlussphase wurden auf beiden Seiten noch gute Chancen vergeben.
FC 08 Zeil - SC Geusfeld 2:2
Die Zeiler waren die bessere Mannschaft, doch nutzten ihre Möglichkeiten nicht. Geusfeld ging durch Jäger in der 5. Minute in Führung und verteidigte diese auch bis zur Pause. Auch nach dem Wechsel war Zeil tonangebend, doch wieder ein Konter führte durch Schwarz in der 59. Minute zum 0:2. Nun drückte der FC noch mehr, Berger nutzte einen Elfmeter zum 1:2 (66). Danach setzte Zeil alles auf eine Karte und kam in der 90. Minute durch Wittig noch zum Ausgleich.
SV Ebelsbach -
Spfr. Steinsfeld 6:0

Von Beginn an stellte sich Steinsfeld nur in die Abwehr und hoffte auf Konter, die aber im Keim erstickt wurden. S. Brix (Elfmeter, 27.) und Grosse (41.) erzielten die 2:0-Pausenführung. Nach dem Wechsel bot sich immer wieder das gleiche Bild, denn Ebelsbach rannte an, und Steinsfeld verteidigte. Grosse erhöhte in der 55. Minute auf 3:0, Wacker in der 68. Minute auf 4:0. Wieder Grosse (87.) und Thomas (89.) stellten dann den Endstand her. Steinsfeld hatte seine einzige Chance mit einem Lattenschuss.
FC Sand III -
SG Fürnbach/Dankenfeld 2:3

Fürnbach ging durch Körber in der 6. Minute in Führung, und dem lief Sand lange hinterher. Körber (70.) gelang das 0:2, doch Burkard-Kluczniak in der 73. Minute mit einem Elfmeter und Rippstein in der 80. Minute schafften den Ausgleich. Aber Fürnbach wollte unbedingt den Sieg und kam wieder durch Körber in der 84. Minute noch zum Siegtreffer. sp