Mehr als 50 Gramm Marihuana hatte am Dienstagabend ein 28-jähriger Zugreisender dabei, als ihn Kriminalbeamte am Bamberger Bahnhof kontrollierten. Der 28-jährige Mann war gegen 18.30 Uhr mit einem Regionalexpress am Bamberger Bahnhof eingetroffen und dort den Zivilpolizisten aufgefallen.

Bei der Kontrolle fanden die Beamten in der Jacke des Mannes über 50 Gramm Marihuana. Nachdem sie die Drogen sichergestellt hatten, entdeckten die Polizisten bei einer staatsanwaltschaftlich beauftragten Wohnungsdurchsuchung noch eine geringe weitere Menge Marihuana.

Die Kriminalpolizei Bamberg führt die weiteren Ermittlungen gegen den 28-Jährigen wegen Handels mit Betäubungsmitteln. pol